Kontakt

Frau Pia Schneider
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2297
Fax 07321 321-2211

Landkreis Heidenheim präsentiert sich in neuem Look

Neue barrierefreie Website bietet größeres Angebot an elektronischen Dienstleistungen

Wer in den vergangenen Tagen die Homepage des Landkreises Heidenheim besucht hat, wurde von einem neuen Internetauftritt des Landkreises überrascht. Mit dem Relaunch wird die Seite nicht nur optisch aufgewertet, die klare und thematisch neu strukturierte Gliederung macht die Seite übersichtlicher und leichter zu bedienen. Auch funktionaler ist die Seite geworden. Um der zunehmenden Digitalisierung gerecht zu werden, wurde das Angebot an elektronisch durchführbaren Dienstleistungen weiter ausgebaut. So wurden zahlreiche vom Land angebotene und verantwortete Dienstleistungen aus dem Serviceportal für Baden-Württemberg www.service-bw.de auf der Seite eingebunden. Künftig sollen noch weitere Dienstleistungen hinzukommen. Im Vordergrund bei allen Überlegungen zur Umstrukturierung und Neugestaltung der Seite, die in Zusammenarbeit mit Komm.ONE realisiert wurde, stand die Nutzerfreundlichkeit. Besonders viel Wert wurde dabei auf die Barrierefreiheit gelegt. Dazu gehören eine Vorlese-Funktion sowie Informationen in Leichter Sprache. Zudem stellt sich der Landkreis in einem Video in Gebärdensprache vor. Eine gut sichtbare Suchfunktion erleichtert es außerdem, schnell die richtigen Informationen zu finden. Da immer mehr Personen mobil über das Smartphone oder Tablet auf die Seite zugreifen, wurde das Layout für mobile Geräte optimiert. So ist unabhängig vom Endgerät, von dem aus auf die Seite zugegriffen wird, eine hohe Benutzerfreundlichkeit gegeben. „Mit der neuen Seite haben wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung digitale Verwaltung unternommen“, so Landrat Peter Polta. „Für uns war es wichtig, dass alle Besucherinnen und Besucher der Webseite leicht auf die Informationen und Dienstleistungen des Landkreises zugreifen können. Ich freue mich insbesondere, dass wir mit neuen barrierefreien Optionen diesen Zugang für noch mehr Menschen sicherstellen können.“

50/2021

(Erstellt am 07. April 2021)