Kontakt

Frau Lisa Grässle
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2202
Fax 07321 321-2211
Herr Tobias Mayer
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2297
Fax 07321 321-2211

News

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Als modernes Dienstleistungsunternehmen mit rund 700 Beschäftigten bietet das Landratsamt Heidenheim eine Vielzahl an presse- und öffentlichkeitsrelevanten Themen. Der Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bietet Ihnen aktuelle Informationen aus dem Landkreis. Die Mitarbeitenden der Pressestelle sind zudem Ihre ersten Ansprechpartner bei Fragen, die den Kreis oder die Kreisverwaltung betreffen.

Presseverteiler

Wenn Sie für lokale oder überregionale Medien arbeiten und an unserem Presseverteiler interessiert sind, stellen wir Ihnen unsere Meldungen gerne per E-Mail zur Verfügung. Zur Aufnahme in den Presseverteiler senden Sie uns bitte eine Mail an presse@landkreis-heidenheim.de und geben Sie dabei Ihre Kontaktdaten sowie die Medien, für die Sie unsere Mitteilungen verwenden wollen, an.

Meldung vom 06. Februar 2023

Absage: Zweiter Landwirte Stammtisch fällt kurzfristig aus

Aus persönlichen Gründen kann der zweite Landwirte Stammtisch mit Michael Reber vom Betrieb „Innovative Landwirtschaft Reber“ zum Thema Nachhaltiges Wassermanagement am Mittwoch, 8. Februar 2023, 20 Uhr, in der Waldschenke Ziegelhütte in Königsbronn nicht stattfinden. Ein Nachholtermin wird zeitnah veröffentlicht.

mehr erfahren

Meldung vom 07. Februar 2023

Elektroauto-Förderung: Was hat sich 2023 geändert?

28/2023

Der Kauf von Elektroautos wurde in den letzten Jahren von der Bundesregierung stark gefördert. Dass die Förderung, der so genannte Umweltbonus, Wirkung zeigt, lässt sich an den Zulassungszahlen des vergangenen Jahres erkennen: Im Jahr 2022 wurden in Deutschland rund 525.000 rein elektrische Autos zugelassen, das sind 17,7 % aller Neuzulassungen. Zusammen mit Plug-In-Hybriden und Brennstoffzellenfahrzeugen, die ebenfalls gefördert wurden, hatten 31,4 % der neu zugelassenen PKW in Deutschland einen Elektroantrieb.

mehr erfahren

Meldung vom 07. Februar 2023

Beratungsangebot – Beruf, Bewerbung, Umorientierung

27/2023

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heidenheim bietet allen interessierten Frauen, die sich beruflich umorientieren oder auf eine Stelle bewerben wollen, eine kostenlose Orientierungsberatung sowie einen kostenlosen Bewerbungsmappencheck. Hierfür müssen lediglich die aktuellen Bewerbungsunterlagen und ggf. Stellenausschreibungen mitgebracht werden. Die Kontaktstelle Frau und Beruf gibt Tipps für ein ansprechendes Erscheinungsbild der Bewerbung und ein Gefühl dafür, welche Bereiche gut und welche noch nicht so gut ausgearbeitet wurden.

mehr erfahren

Meldung vom 07. Februar 2023

Neue Beratungstage der Kontaktstelle Frau und Beruf

26/2023

 Die Beratungstage der beim Landratsamt Heidenheim angesiedelten Kontaktstelle Frau und Beruf bieten Frauen in Einzelgesprächen eine individuelle Orientierungsberatung zu allen beruflichen Themen, insbesondere zum Wiedereinstieg nach der Familienphase, zur Aus- und Weiterbildung, zur beruflichen Umorientierung und zur Existenzgründung. Die Beratungsgespräche sind vertraulich und kostenfrei.

mehr erfahren

Meldung vom 06. Februar 2023

Informationen zum Verbotszeitraum des Hecken- und Baumschnitts

25/2023

Mit dem 1. März 2023 beginnt nach dem Bundesnaturschutzgesetz wieder der jährliche Verbotszeitraum, in dem Hecken, lebende Zäune, Gebüsche oder andere Gehölze nicht abgeschnitten, auf den Stock gesetzt oder beseitigt werden dürfen.

mehr erfahren

Meldung vom 03. Februar 2023

Das Landratsamt Heidenheim informiert

24/2023

 Aufgrund einer internen Schulung ist die Ausländerbehörde am Mittwoch, 8. Februar 2023 ganztags sowie am Donnerstag, 16. Februar am Nachmittag für den Publikumsverkehr geschlossen. Eine telefonische Erreichbarkeit ist für Notfälle gewährleistet.

mehr erfahren
Kinder sitzen vor einer Mosaikwand
Heiko Grandel

Meldung vom 01. Februar 2023

Wo der Geopark Schwäbische Alb lebendig wird

23/2023

Die Karstlandschaft der Schwäbischen Alb ist einzigartig; genauso wie ihr reiches erdgeschichtliches Erbe. Deshalb wurde das Gebiet 2015 von der UNESCO ausgezeichnet und als Geopark Schwäbische Alb in die Liste der bedeutendsten Naturlandschaften der Welt aufgenommen. Wer jetzt denkt, dass es beim Geopark nur um die reine Geologie als eine (vermeintlich) trockene Wissenschaft geht, der liegt falsch. Vielmehr eröffnet der Geopark ein spannendes Fenster in die Vergangenheit, er zeigt Zusammenhänge mit Tradition und Kultur auf und vermittelt Verständnis für eine nachhaltige Zukunft. War der Geopark zu seinen Anfangszeiten noch stark touristisch ausgerichtet, so steht inzwischen die bewusstseinsbildende Arbeit für die einmalige Natur und Kultur und deren erdgeschichtlicher Kontext im Vordergrund.

mehr erfahren

Meldung vom 31. Januar 2023

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Heidenheim informiert

22/2023

Alle Pflegebedürftigen ab Pflegegrad 1, die zuhause versorgt werden, haben Anspruch auf einen monatlichen Entlastungsbetrag in Höhe von 125 €. Dieser Betrag wird nicht automatisch ausgezahlt, sondern liegt bei der Pflegekasse auf Abruf bereit. Wird der Betrag monatlich nicht abgerufen, spart er sich bei der Pflegekasse an und kann dann zu einem späteren Zeitpunkt genutzt werden. Die angesparten Entlastungsleistungen von 2022 können noch bis zum 30. Juni 2023 genutzt werden. Danach verfallen sie.

mehr erfahren
Der Landkreis Heidenheim hat eine neue Koordinatorin des Ehrenamts für Geflüchtete.
Landratsamt Heidenheim: Irina Schmidt ist die neue Ehrenamtskoordinatorin in der Geflüchtetenhilfe des Landkreises Heidenheim.

Meldung vom 31. Januar 2023

Neue Ehrenamtskoordinatorin in der Geflüchtetenhilfe des Landkreises

21/2023

Seit Anfang Januar 2023 ist Irina Schmidt die neue Ehrenamtskoordinatorin in der Geflüchtetenhilfe des Landkreises Heidenheim. Die Teilzeitstelle (50 %) ist im Fachbereich Soziale Sicherung und Integration des Landratsamtes angesiedelt.

mehr erfahren

Meldung vom 31. Januar 2023

Der Heidenheimer Tarifverbund informiert - Neue Tarifangebote ab März im htv

20/2023

Neben der Einführung des htv JugendticketBW für 365 Euro pro Jahr, werden weitere günstige Zeitkarten im Verbund angeboten.

mehr erfahren

Meldung vom 31. Januar 2023

Halbjahresinfo der Gleichstellungsbeauftragten liegt aus

19/2023

Der neue Infobrief der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Heidenheim für das erste Halbjahr 2023 liegt nun aus. Das Informationsblatt, in dem zahlreiche Angebote für interessierte Frauen und Männer sowie verschiedenste Aktionen im Landkreis Heidenheim aufgeführt sind, bietet einen Überblick über aktuelle Termine, unter anderem von Arbeitskreisen, Beratungsangeboten, Vorträgen und Kursen. Zudem werden die unterschiedlichen Aktionen am und rund um den Internationalen Frauentag am 8. März im Landkreis Heidenheim aufgeführt.

mehr erfahren

Meldung vom 26. Januar 2023

Der Heidenheimer Tarifverbund informiert - Ende der Maskenpflicht im Nahverkehr

18/2023

Mit einer Änderung der Corona-Verordnung entfällt in Baden-Württemberg ab dem 31. Januar 2023 die Maskenpflicht unter anderem auch im öffentlichen Personennahverkehr.

mehr erfahren
Die Sanierung der HEID TECH wurde nach zweieinhalb Jahren abgeschlossen.
Landratsamt Heidenheim: Das Werkstattgebäude der Technischen Schule Heidenheim (HEID TECH) bietet nach der Modernisierung den neuesten Stand der Technik.

Meldung vom 26. Januar 2023

Generalsanierung des Werkstattgebäudes der HEID TECH abgeschlossen

17/2023

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Generalsanierung mit einer Bauzeit von ca. zweieinhalb Jahren wurde das Werkstattgebäude der Technischen Schule Heidenheim (HEID TECH) wieder seiner eigentlichen Bestimmung übergeben.

mehr erfahren

Meldung vom 24. Januar 2023

Der Heidenheimer Tarifverbund informiert - htv JugendticketBW startet am 1. März 2023

16/2023

Junge Menschen in ganz Baden-Württemberg können vom 1. März 2023 an für nur einen Euro pro Tag Bus und Bahn fahren. Denn dann wird das neue JugendticketBW als Jahreskarte für den Preis von 365 Euro eingeführt. Das JugendticketBW ist eine gemeinsame Initiative des Landes, der Land- und Stadtkreise und der Verkehrsverbünde.

mehr erfahren

Meldung vom 23. Januar 2023

Landwirte Stammtisch zum Thema Regenerative Landwirtschaft

Zum zweiten Landwirte Stammtisch 2023, bei dem die regenerative Landwirtschaft Mittelpunkt steht, laden der Fachbereich Landwirtschaft und die Bio-Musterregion Heidenheim plus alle interessierten Landwirtinnen und Landwirte – konventionell und bio – herzlich am 8. Februar in die Waldschenke Ziegelhütte (Ziegelhütte 1) nach Königsbronn ein. Beginn ist um 20 Uhr.

mehr erfahren

Meldung vom 23. Januar 2023

Biodiversität im Landwirtschaftlichen Betrieb

15/2023

Wie können die neuen GLÖZ-Standards, FAKT-Maßnahmen und Ökoregelungen einen Beitrag zur ökologischen Vielfalt in der Landwirtschaft leisten und was ist bei der Umsetzung zu beachten?

mehr erfahren

Meldung vom 23. Januar 2023

Ausbildungsberuf Landwirt

14/2023

Der Kreisbauernverband Ostalb-Heidenheim, die landwirtschaftliche Berufsschule Aalen und das Landratsamt Ostalbkreis, Geschäftsbereich Landwirtschaft, laden zur Ausbildungs- und Studienmesse Ostwürttemberg 2023 in die Justus von Liebig Schule nach Aalen ein (Steinbeisstr. 6).

mehr erfahren
In Giengen wird es ab 2024 eine Wasserstofftankstelle geben.
Landratsamt Heidenheim: Vor einem der ersten mit Wasserstoff betriebenen und zugelassenen LKW auf Deutschlands Straßen der Firma Hylane (v. l.): Landrat Peter Polta, Giengens Oberbürgermeister Dieter Henle, Elena Hof (Jet H2 energy GmbH), Lutz Tesmer (Faun), Beat Hirschi (Hyundai Hydrogen Mobility), Andreas Hewel und Giuliana Frank (Hylane)

Meldung vom 20. Januar 2023

Weichen für die Wasserstoffregion Ostwürttemberg

Der Masterplan für die Offensive „Zukunft Ostwürttemberg" schreibt den Landkreisen Heidenheim und Ostalbkreis eine wesentliche Rolle als Wasserstoffregion zu. Die Weichen werden bereits jetzt gestellt: Zu den Wasserstoffprojekten zählt eine Wasserstoff-Tankstelle in Giengen, die bereits 2024 in Betrieb gehen soll.

mehr erfahren
Schwäbischer Albverein: Bei der Verleihung auf der CMT v. l.: Roswitha und Michael Walter, Monika Suckut, Otto Palfi, Wolfgang Pösselt, Wolfgang Schwarz und Gerhard Stolz.

Meldung vom 18. Januar 2023

„Tourismushelden“ aus dem Landkreis Heidenheim

13/2023

Das Kompetenz-Team Albschäferweg und die Eigentümer und Betreiber der Burg Katzenstein, Roswitha und Michael Walter, gehören zu den „Tourismushelden Baden-Württemberg“ 2023. Auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart übergab Dr. Patrick Rapp, Staatssekretär im baden-württembergischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, am vergangenen Dienstag die Auszeichnung in der Kategorie Freizeitdienstleistungen und Destinationen an die Preisträger. Bereits 2022 wurde Andreas Widmann von Widmann’s Alb.leben in Zang als „Tourismusheld“ für sein Engagement und seine Kreativität während der Lockdown-Phasen ausgezeichnet. Da die CMT aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr nicht stattfand, konnte Andreas Widmann seine Auszeichnung allerdings nicht persönlich entgegennehmen.

mehr erfahren

Meldung vom 17. Januar 2023

Heidenheimer Brenzregion auf der CMT

12/2023

Nach zwei Jahren Pause präsentiert sich die Heidenheimer Brenzregion mit abwechslungsreichen Ausflugszielen und einem attraktiven Rad- und Wanderangebot auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart.

mehr erfahren